Workshop zu innovativen Lösungen für die Siedlungswasserwirtschaft

04.07.2017

Am 14. Juni 2017 fand ein Workshop des Fraunhofer ISI zu Erfordernissen einer nachhaltigen Entwicklung in der Siedlungswasserwirtschaft statt, der in Zusammenarbeit mit der Kommunalen Umwelt-AktioN U.A.N. in Hannover durchgeführt wurde. Dabei wurden mit Praktikern aus Kommunen und Verbänden sowie Vertretern von Behörden und des Umweltministeriums aus Niedersachsen zunächst relevante Zielvorstellungen und Aspekte einer wünschenswerten Entwicklung identifiziert. Die Zielvorstellungen wurden konkretisiert, insbesondere hinsichtlich der Frage, inwiefern sie sich zu Themenbereichen bündeln lassen. Zwei Bereiche wurden als zentral identifiziert, welche auch aus Perspektive der Nischenansätze, die in TransNIK betrachtet werden, sowie aus einer handlungsfeldübergreifenden Perspektive eine relevante Rolle spielen:

a. zukunftsfähige Organisationsformen und Finanzierungsmodelle sowie

b. eine nachhaltige Regionalentwicklung.

Für beide Bereiche wurden an Thementischen in wechselnden Kleingruppen erforderliche Maßnahmen und relevante Akteure diskutiert. Der Input aus dem Workshop wird in den Ergebnisbericht der Fallstudie Wasser sowie einen weiteren Workshop einfließen, der sich im Herbst 2017 mit einer integrierten Entwicklung der drei Handlungsfelder Energie, Wasser und Wohnen auseinandersetzen wird.

Weitere Informationen zum Workshop finden Sie hier:

· Projekthintergrund und Agenda Präsentation: Workshop zu innovativen Lösungen für die Siedlungswasserwirtschaft

 
 
 
 

Aktuelles

Logo des Bundesministeriums für Bildung und Forschung