Bannerfoto Bauen
Bannerfoto Bauen
Bannerfoto Generationen
Bannerfoto Generationen
Bannerfoto Wasser
Bannerfoto Wasser
 
 
Bannerfoto Bauen
1
Bannerfoto Generationen
2
Bannerfoto Wasser
3

Projektübersicht

In TransNIK werden Treiber und Hemmnisse sowie Fördermöglichkeiten für die Entstehung und Verbreitung innovativer Ansätze, die zu einer nachhaltigen Wirtschaftsweise beitragen, untersucht.

Im Fokus stehen dabei Ansätze, in denen sich organisatorische und technische Strukturen sowie Produktions- und Nutzungsmuster auf kommunaler Ebene verändern. Diese werden in drei zentralen Themenfeldern betrachtet: Energieversorgung, Wasserver-  und Abwasserentsorgung sowie Bauen und Wohnen. Das Projekt setzt auf bestehende Nachhaltigkeitsforschung auf, die empfiehlt lokale und regionale Transformationsprojekte zu fördern.

Im Projekt sollen mögliche Hebel für eine erfolgreiche Entwicklung identifiziert und Handlungsempfehlungen für die beteiligten Akteure und die politische Rahmensetzung abgeleitet werden. Dazu werden in enger Zusammenarbeit mit Praxispartnern Fallstudien zu bestehenden innovativen Ansätzen in den drei Themenfeldern durchgeführt und einzeln sowie fallübergreifend ausgewertet. Darüber hinaus werden Entwicklungsdynamiken der Nischenlösungen und der Einfluss auf das System untersucht. Die Praxispartner profitieren bereits während der Projektlaufzeit von den Zwischenergebnissen und partizipieren aktiv in Workshops und Planspielen. Eine öffentliche Abschlussveranstaltung dient dazu, die Projektergebnisse über den Kreis der Praxispartner hinaus für ein breiteres Fachpublikum (insbesondere Multiplikatoren) zu verbreiten.

Mehr

Aktuelles

  • 28.01.2016  Praxispartner-Workshop im TransNIK-Projekt zu kommunalen Handlungsfeldern Energie, Wasser und Bauen & Wohnen in Kassel am 15. Februar 2016

    Das TransNIK-Projekt untersucht, wie kleinskalige innovative Entwicklungen in den drei kommunalen Handlungsfeldern Energie, Wasser, Bauen & Wohnen eine nachhaltigere Entwicklung vorantreiben könnten. Dabei geht es auch darum, Synergien zwischen den Handlungsfeldern zu nutzen. Am 15. Februar 2016 findet der erste Praxispartner-Workshop statt, an dem 20 Experten aus den drei Bereichen sowie das Projektteam sich über erfolgsversprechende Ansatzpunkte, Hemmnisse und Synergiepotenziale austauschen werden.

  • 01.10.2015  Terminankündigung: Kooperation zwischen Energiegenossenschaften und Immobilienwirtschaft

    Eine wichtige Fragestellung in TransNIK sind Synergieeffekte zwischen den einzelnen Handlungsfeldern Energie, Bauen & Wohnen sowie Wasser. Wir wollen nachhaltige Nischen in den drei Bereichen nicht isoliert betrachten, sondern ganz gezielt Schnittstellen untersuchen und domänenübergreifendes Lernen fördern. Damit sind wir nicht alleine: Der TransNIK Praxispartner Innova EG veranstaltet am 06./07. November 2015 in Forsbach bei Köln ein Seminar zur Kooperation von Wohnungsbau- und Energiegenossenschaften zur Umsetzung von Energieeffizienz und –lieferung. Dabei geht es u.a. um Organisations- und Umsetzungmodelle sowie Risiken und Hürden.

 
Logo des Bundesministeriums für Bildung und Forschung